chileaktiv.com
chileaktiv.com Silhouette

Región Magallanes y de la Antártica Chilena

Die größte Verwaltungsregion des Landes reicht bis zum Südpol - zumindest nach chilenischem Verständnis. Aber auch so ist die Región de Magallanes y de la Antártica Chilena größer als alle anderen Verwaltungsregionen, allerdings extrem dünn besiedelt, zumal fast 80% der Bevölkerung in der Regionalhauptstadt Punta Arenas leben. Nicht einmal zehntausend Menschen wohnen hingegen im chilenischen Teil von Feuerland. Für Touristen gehört der Besuch der Region trotzdem fast zum Pflichtprogramm, denn hier liegt mit dem Parque Nacional Torres del Paine der wohl berühmteste Nationalpark des Landes.

Cerro Castillo
In dem 6.630 km² großen Gemeindegebiet der Comuna Torres del Paine gerade einmal kanpp 1.000 Einwohner verstreut auf einigen Estancias. So stellt man sich Patagonien vor...
Cerro Sombrero
Nach Frühling sieht es in der windumtosten Gemeinde mit ihrer Hauptsiedlung Cerro Sombrero auf der Insel Feuerland selten aus, sondern eher nach Herbst.
Porvenir
1894 von kroatischen Einwanderern gegründet, ist Porvenir heute das Eingangstor zu Insel Feuerland für alle Reisenden, die mit der Fähre von Punta Arenas über die Magellanstraße kommen.
Puerto Edén
Einst als Station für Flugboote eingerichtet, verbindet heute nur noch die Fähre das abgelegene Puerto Edén mit dem Rest Chiles.
Puerto Natales
Puerto Natales ist das Einfallstor zum Nationalpark Torres del Paine. Fast jeder, der dort hin will, kommt durch die Kleinstadt am Seno de la Ultima Esperanza.
Puerto Williams
Puerto Williams ist tatsächlich die südlichste Stadt der Welt - wenn man die Siedlung mit ihren 2.600 Einwohnern denn als solche bezeichnen will.
Punta Arenas
Mit knapp 125.000 Einwohnern ist Punta Arenas die südlichste Großstadt der Welt. Die goldenen Zeiten, von denen die Paläste der Schafbarone im Zentrum zeugen, sind allerdings lange vorbei.
Punta Delgada
Die Comuna San Gregorio ist Chiles einzige Gemeinde auf dem südamerikanischen Festland, die an den Atlantik grenzt.
Río Verde
Einige verstreute Estancias entlang des Seno Skyring bilden die Gemeinde Río Verde, deren knapp 400 Einwohner von der Schafzucht leben.
Villa Cameron
Viel abgelegener als die Gemeinde im südlichen Teil der Insel Feuerland ist kaum eine Siedlung in Chile. Trotzdem soll der Tourismus den Aufschwung bringen.
Villa Las Estrellas
Chile untermauert seinen Anspruch auf einen Teil der Antarktis mit der einzigen Siedlung auf dem Kontinent - komplett mitsamt Schule, Kindergarten, Krankenhaus, Postamt und Bank. Nur einen Bürgermeister gibt es nicht...
Villa Tehuelches
Der kleine Ort an der Landstraße zwischen Punta Arenas und Puerto Natales ist die einzige Siedlung zwischen den beiden größten Orten der Región Magallanes.