chileaktiv.com

Huara

Mitten in der Einöde der Atacama-Wüste liegt die Gemeinde Huara, nicht viel mehr als eine Verkehrskreuzung an der Panamericana.

chileaktiv.com Silhouette

Transition Light Grey

Ortsteile von Huara
► Pisagua

Daten & Fakten
Gegründet: 1885
Einwohner: 3.026
Comuna: Huara
Fläche 10.475 km² (0 Einwohner / km²)
Höhe: 1.103 müNN
Koordinaten: 19° 59' 45" S, 69° 46' 16" W
Telefonvorwahl: +56 57 (+ Rufnummer)

Homepage
► http://www.municipalidaddehuara.cl

Tourist Information
Leider keine gefunden!

Aktivitäten in Huara

Veranstaltungen
Leider keine gefunden!

Mitten in der Einöde der Atacama-Wüste liegt die Gemeinde Huara, nicht viel mehr als eine Verkehrskreuzung an der Panamericana.

Hier zweigt die Ruta CH-15 von der Panamericana ab und führt über den Grenzort Colchane nach Oruro in Bolivien.

Die trostlose Siedlung verrät indes nichts über die Geschichte der Gegend: Der kleine Ort San Lorenzo de Tarapacá, der heute zum Gemeindegebiet gehört, war einer der ersten, der von den Spaniern auf dem Gebiet des heutigen Chile gegründet wurde und gab der ganzen Region den Namen. Im Salpeterkrieg fanden hier gleich mehrere Schlachten statt.

Pisagua wer ursprünglich einer der Hauptausfuhrhäfen für Salpeter und neben Valparaiso und Iquique die wichtigste Hafenstadt des Landes. Mit dem Ende des Bergbaues begann der Niedergang der Stadt, die nunmehr als Konzentrationslager für politische Gefangene herhalten mußte - nicht erst für das Militärregime Pinochets, sondern bereits vorher unter den Präsidenten Carlos Ibáñez del Campo und Gabriel González Videla. Heute verfällt die einst wohlhabende Hafenstadt und erinnert eher an ein Fischerdorf.