chileaktiv.com

Villa O'Higgins

Hier geht es (fast) nicht mehr weiter: Die kleine Siedlung an der Grenze zu Argentinien ist derzeit der südliche Endpunkt der Carretera Austral.

chileaktiv.com Silhouette

Transition Light Grey

Daten & Fakten
Gegründet: 1966
Einwohner: 625
Comuna:
Fläche 8.183 km² (0 Einwohner / km²)
Höhe: 269 müNN
Koordinaten: 48° 28' 00" S, 72° 34' 00" W
Telefonvorwahl: +56 67 (+ Rufnummer)

Homepage
► http://www.municipalidadohiggins.cl

Tourist Information
► Ruta Glaciares

Aktivitäten
ReitenTrekking

Veranstaltungen
Leider keine gefunden!

Hier geht es (fast) nicht mehr weiter: Die kleine Siedlung an der Grenze zu Argentinien ist derzeit der südliche Endpunkt der Carretera Austral.

Eigentlich wurde Villa O'Higgins 1966 nur gegründet, um den Argentiniern zuvor zu kommen und in der Gegend Präsenz zu zeigen, denn die Grenzziehung rund um die Laguna del Desierto war lange Zeit strittig.

Drei Jahrzehnte blieb der Ort ein gottverlassener Außenposten, erst 1997 wurde Villa O'Higgins an das chilenische Straßennetz angebunden, und mit der Carretera Austral kam ein gewisser Aufschwung in den Ort. Als Endstation der Strasse hat sich Villa O'Higgins mittlerweile eine gewisse touristische Relevanz erarbeitet. Mittlerweile gibt es mehrere Restaurants und Unterkünfte sowie Tour-Veranstalter, kleinere Lebensmittelläden und auch eine Copec-Tankstelle.

Abgesehen vom Reiz, das Ende der Carretera Austral zu erreichen, ist Villa O'Higgins vor allem Ausgangspunkt von Expeditionen auf das südliche Eisfeld Campo de Hielo Sur.