chileaktiv.com

Puerto Varas

Nachdem sich ab 1846 deutsche Siedler rund um den Lago Llanquihue niedergelassen hatten, wurde bereits 1856 Puerto Varas gegründet.

chileaktiv.com Silhouette

Transition Light Grey

Ortsteile von Puerto Varas
► Ensenada

Daten & Fakten
Gegründet: 1856
Einwohner: 37.517
Comuna: Puerto Varas
Fläche 4.065 km² (9 Einwohner / km²)
Höhe: 70 müNN
Koordinaten: 41° 19' 00" S, 72° 59' 00" W
Telefonvorwahl: +56 65 (+ Rufnummer)

Homepage
► http://www.ptovaras.cl

Tourist Information
► Visit Puerto Varas
► Me Gusta Puerto Varas
► Corporación del Desarrollo Turístico & Cultural

Aktivitäten in Puerto Varas
AngelnBootsausflügeCanopyExkursionenFahrradfahrenKanuwandernKlettern und BergsteigenMountainbikeRaftingStadtrundfahrtenTrekking

Veranstaltungen
Leider keine gefunden!

Nachdem sich ab 1846 deutsche Siedler rund um den Lago Llanquihue niedergelassen hatten, wurde bereits 1856 Puerto Varas gegründet.

Auch wenn heute kaum noch deutsch gesprochen wird, ist das Erbe der Colonos Alemanes gegenwärtig. Sichtbar wird das vor allem in den nach wie vor häufigen deutschen Namen von Unternehmen und Straßen und nicht zuletzt auch der Architektur. Die Pfarrkirche Sagrado Corazón De JesĂșs wurde 1915 von den Kolonisten Edmundo Niklitschek, Bernardo Klenner sowie Adalio Morales errichtet und soll einem Vorbild im Schwarzwald nachempfunden sein. Sie und mehrere Wohnhäuser stehen als Monumento Nacional unter Denkmalschutz.

Puerto Varas poliert dieses Image natürlich und lebt gut davon. Zum einen als beliebtes Ziel für Touristen, zum anderen aber wächst die Stadt immer mehr mit dem nur 20km entfernten Puerto Montt zusammen.

Das Gemeindegebiet von Puerto Varas erstreckt sich aber entlang des Südufers des Lago Llanquihue und weiter bis zur Grenze nach Argentinien. Hier liegen, gute 60 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, mit dem Vulkan Osorno und dem Nationalpark Vicente PĂ©rez Rosales auch zwei Hauptattraktionen.

Zahlreiche Anbieter offerieren Touren und andere Aktivitäten. Beliebt ist vor allem die Cruce de Lagos über mehrere Seen ins argentinische Bariloche.

Puerto Varas selbst ist ein recht gepflegtes Städtchen mit entsprechender touristischer Infrastruktur, also Hotels und Restaurants aller Preisklassen und natürlich darf auch das Spielcasino nicht fehlen.