chileaktiv.com

Villarrica

Am Westufer des Lago Villarrica liegt die gleichnamige Stadt, die schon recht früh ein beliebtes Touristenziel war. Heute steht Villarrica aber im Schatten von Pucón am anderen Ende des Sees.

chileaktiv.com Silhouette

Transition Light Grey

Ortsteile von Villarrica
► Licán Ray

Daten & Fakten
Gegründet: 1552
Einwohner: 52.934
Comuna: Villarrica
Fläche 1.291 km² (41 Einwohner / km²)
Höhe: 227 müNN
Koordinaten: 39Âș 16' 43" S 72Âș 13' 33" W
Telefonvorwahl: +56 45 (+ Rufnummer)

Homepage
► http://www.villarrica.org

Tourist Information
► Villarrica.cl
► Visit Villarrica

Aktivitäten in Villarrica
AngelnCanopyExkursionenKanuwandernReitenTrekking

Veranstaltungen
Leider keine gefunden!

Am Westufer des Lago Villarrica liegt die gleichnamige Stadt, die schon recht früh ein beliebtes Touristenziel war. Heute steht Villarrica aber im Schatten von Pucón am anderen Ende des Sees.

Zwar wurde Villarrica bereits 1552 gegründet, aber damit wollten sich die hier lebenden Mapuche gar nicht abfinden und leisteten erbitterte Gegenwehr, so dass die Stadt zunächst aufgegeben und erst sieben Jahre später erneut besiedelt wurde. Nachdem aber 1575 Villarrica durch einen Vulkanausbruch fast völlig zerstört wurde und es ab 1597 wieder zu massive Angriffen der Mapuche kam, hatten die Spanier genug und zogen sich aus der Gegend zurück.

Erst 1883 wurde Villarrica - sicher nicht ganz so freiwillig wie es heute gerne geschildert wird - von den Mapuche unter ihrem Kaziken Epulef an die Chilenen übergeben. Zum Dank wurde eine Hauptstraße nach dem Häuptling benannt.

Erst 1916 schließlich wurde die Gemeinde Villarrica gegründet und schon bald kamen auch die ersten Touristen. Allerdings steht Villarrica heute etwas im Schatten des deutlich dynamischeren Pucón am anderen Ende des Sees, wobei sich Villarrica ein typisch chilenisches Flair bewahrt hat. Bei einheimischen Urlaubern beliebt ist auch der zur Gemeinde gehördende Badeort Lican Ray etwas weiter südlich am Ufer des Lago CalafquĂ©n.