chileaktiv.com
chileaktiv.com Silhouette

Nationalparks in Chile

42 Nationalparks zählt Chile mittlerweile, der Parque Nacional Vicente Perez Rosales wurde bereits 1926 eingerichtet.

Erst Anfang 2018 kamen fünf neue Parks hinzu: Nach dem Tod des Natürschützers Douglas Tompkins wurden über 4,5 Millionen Hektar Land dem chilenischen Staat übertragen - die größte private Landspende in der Geschichte Südamerikas. Bedingung dafür war, dass die Ländereien als Nationalparks vor dem Zugriff privater wirtschaftlicher Interessen geschützt werden. Neu eingerichtet werden die Nationalparks Pumalín, Melimoyu und Patagonia, die Nationalparks Hornopirén, Corcovado und Isla Magdalena werden erweitert, die Reserva Nacional Cerro Castillo und die Reserva Nacional Alcalufes werden zu Nationalparks erklärt.

Für die Nationalparks und weitere Reservas Nacionales ist die Forstbehörde Conaf zuständig, die in den wichtigsten Orten auch Büros hat und Informationen bereithält. Die Infrastruktur in den Parks ist dabei ziemlich unterschiedlich - von praktisch nicht vorhanden wie in den unzugänglichen Parks im Süden bis hin zu voll touristisch erschlossen im Nationalpark Torres del Paine.

Miniaturansicht / Listenansicht / Sortierung nach Name | Region | Gegründet | Fläche | Nord-Süd |