chileaktiv.com
chileaktiv.com Silhouette

Transition Light Grey

Transport

Grenzübergang

Paso Agua Negra

Formalitäten im Complejo Juntas del Toro, 92 km entfernt. Im Winter oft wegen Schneefall geschlossen.

Paso Carirriñe

Kleiner GrenzĂŒbergang an der Ruta CH-201, trotzdem sind hier alle Behörden prĂ€sent (PDI, Carabineros, SAG, Zoll). Im Winter ist die schmale Schotterstraße oft gesperrt.

Paso Cardenal Antonio Samoré

Wichtige Verbindung nach Argentinien an der durchgängig asphaltierten Ruta 215. Wenn weiter nördlich nichts mehr geht nehmen alle diesen Umweg.

Paso Copahue

Nur zeitweilig geöffnet. Auskunft erteilen die Carabineros. Zum Verlassen des Landes ist ein Salvoconducto previo der PolicĂ­a Internacional in Los Angeles erforderlich.

Paso Coyhaique Alto

Komplett besetzter Complejo Fronterizo mit Einreisebehörden, Carabineros, SAG und Zoll.

Paso Cristo Redentor (Los Libertadores)

Mit Abstand der wichtigste und größte Übergang nach Argentinien. Unter der Grenze verläuft seit 1980 ein 3km langer Tunnel. Grenzabfertigung im Complejo Los Libertadores, im Sommer 24h geöffnet. Im Winter ist der Paß häufig eingeschneit.

Paso Dorotea

Wichtiger Grenzübergang zwischen Puerto Natales und RĂ­o Turbio.

Paso FutaleufĂș

Paso Huahum

Reizvolle Durchquerung des Lago Pirihueico mit der Fähre, danach noch auf chilenischer Seite ein paar Kilometer bis zur Grenze. Der moderne Übergang ist komplett besetzt (SAG, Aduana, PolicĂ­a Internacional und Carabineros).

Paso Huemules

Direkt beim Flughafen Balmaceda, modernes Terminal, alle Behörden vor Ort (PDI, SAG, Aduana und Carabineros).

Paso Icalma

Paso Ingeniero Ibåñez - Pallavicini

Für die Grenzformalitäten sind die Carabineros der Wache Puerto Ingeniero Ibåñez zuständig. Zum Verlassen Chiles wird ein Salvoconducto der PolicĂ­a Internacional in Coyhaique benötigt.

Paso Jama

Nördlichster Übergang nach Argentinien an der durchgängig asphaltierten Ruta Internacional 27. Die Grenzabfertigung findet mittlerweile in einem gemeinsamen Komplex beider LĂ€nder auf der Passhöhe statt (frĂŒher in San Pedro de Atacama).

Paso Laurita - Casas Viejas

Paso Lago O'Higgins - San MartĂ­n

Wer den Lago O'Higgins (auf argentinischer Seite heißt der See Lago San MartĂ­n) überquert wird am chilenischen Ufer in Candelario Mancilla / Tenencia Teniente HernĂĄn Merino kontrolliert. Zur Ausreise ist ein Salvoconducto der PolicĂ­a Internacional in Coyhaique erforderlich. Nur im Sommer geöffnet!

Paso Las Pampas - Lago Verde

Für die Grenzformalitäten sind die Carabineros der Wache Lago Verde zuständig. Zum Verlassen Chiles wird ein Salvoconducto der PolicĂ­a Internacional in Coyhaique benötigt.

Paso IntegraciĂłn Austral (Monte Aymond)

Wichtiger Übergang an der Transitroute in den argentinischen Teil Feuerlands.

Paso Mamuil Malal

An der Straße von Villarrica/Pucón nach Junín, relativ stark von Touristen frequentiert.

Paso Pampa Alta (Puesto Viejo)

Nordöstlich von Coyhaique an der Ruta X-445 in Richtung Alto RĂ­o Senguer. Nur durch Carabineros besetzt, zum Verlassen Chiles wird ein Salvoconducto der PolicĂ­a Internacional in Coyhaique benötigt.

Paso Pehuenche

Grenzkontrolle im 64 km entfernten Complejo La Mina. Im Winter oft eingeschneit.

Paso Pino Hachado (Liucura)

Wichtige Andenquerung, durchgängig asphaltiert und durch den Tunnel Las Raices ganzjährig befahrbar. Abfertigung im 24 km entfernten Complejo Pino Hachado.

Paso Pichachén

Kleiner Übergang in der Nähe der Laguna de Laja. Vorher erfragen ob die Grenze geöffnet ist (Carabineros oder GobernaciĂłn Provincial del BĂ­obio in Los Ángeles).

Paso Pircas Negras

Nur zeitweilig geöffnet. Auskunft erteilt die GobernaciĂłn de CopiapĂł

Paso PĂ©rez Rosales

Wer die Tour mit dem Boot über den Lago Todos Los Santos macht kommt über diesen Grenzübergang nach Argentinien. Kein Autoverkehr.

Paso RĂ­o Don Guillermo

Paso RĂ­o Encuentro

Für die Grenzformalitäten sind die Carabineros der Wache RĂ­o Encuentro zuständig. Zum Verlassen Chiles wird ein Salvoconducto der PolicĂ­a Internacional in Puerto Montt benötigt.

Paso RĂ­o FrĂ­as - Appeleg

Einsamer Grenzposten am Ende der langen Schotterpiste durch das Tal des RĂ­o Cisnes. Nur durch Carabineros besetzt. Zum Verlassen Chiles wird ein Salvoconducto der PolicĂ­a Internacional in Coyhaique benötigt. Die Straße auf argentinischer Seite ist in eher desolatem Zustand.

Paso RĂ­o Jeinemeni

Moderner GrenzĂŒbergang mit allen Einrichtungen.

Paso RĂ­o Manso

Für Wanderer und Reiter. Wer Chile hier verlassen will braucht ein Salvoconducto der PolicĂ­a Internacional in Puerto Montt.

Paso RĂ­o Mosco

Für die Grenzformalitäten sind die Carabineros der Wache Villa O'Higgins zuständig. Zum Verlassen Chiles wird ein Salvoconducto der PolicĂ­a Internacional in Coyhaique benötigt.

Paso RĂ­o Mayer Ribera Norte

Der GrenzĂŒbergang liegt etwa 50 Kilometer östlich von Villa O'Higgins und ist von dort aus ĂŒber eine gut ausgebaute Schotterpiste zu erreichen. Auf argentinischer Seite fehlen noch einige Kilometer zur nĂ€chsten Straße, eine ĂŒberquerung mit Pkw (auch 4WD) ist deshalb nicht möglich. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad ist die Passage abhĂ€ngig vom Wasserstand der GebirgsflĂŒsse, die durchquert werden mĂŒssen. Für die Formalitäten sind die Carabineros der Wache RĂ­o Mayer zuständig. Zum Verlassen Chiles wird ein Salvoconducto der PolicĂ­a Internacional in Coyhaique benötigt.

Paso Roballos

Für die Grenzformalitäten sind die Carabineros der Wache Entrada Baker zuständig. Zum Verlassen Chiles wird ein Salvoconducto der PolicĂ­a Internacional in Coyhaique benötigt.

Paso RĂ­o Puelo

Nur für Wanderer. Grenzabfertigung durch die Carabineros in Paso El BolsĂłn. Auch hier braucht man zur Ausreise ein Salvoconducto der PolicĂ­a Internacional in Puerto Montt.

Paso San Francisco

Einer der höchsten Andenpässe. Grenzformalitäten im 111km entfernten Complejo San Francisco, Wachtposten der Carabineros in Laguna Verde-Maricunga.

Paso Sico

Die Grenzabfertigung findet mittlerweile in einem gemeinsamen Komplex beider LĂ€nder auf der Passhöhe statt (frĂŒher in San Pedro de Atacama).

Paso Socompa

Für die Grenzformalitäten sind die Carabineros der Wache Socompa zuständig. Zum Verlassen Chiles wird ein Salvoconducto der PolicĂ­a Internacional in Antofagasta benötigt.

Paso San SebastiĂĄn

Wichtiger Übergang an der Transitroute in den argentinischen Teil Feuerlands.

Paso Triana

Der nĂ€chstgelegene Übergang von Coyhaique aus, allerdings nur durch Carabineros besetzt (Wache Lago CĂĄstor), zum Verlassen Chiles wird ein Salvoconducto der PolicĂ­a Internacional in Coyhaique benötigt. Besser ist der Complejo Fronterizo Coyhaique Alto nur wenige Kilometer weiter.

Paso Vergara

Nur im Sommer offen. Zum Verlassen des Landes ist ein Salvoconducto der PolicĂ­a Internacional in CuricĂł nötig.

Paso Vuriloche

Übergang für Wanderer am Fuße des Cerro Tronador. Zum Verlassen Chiles ist ein Salvoconducto der PolicĂ­a in Puerto Montt nötig.

Paso Apacheta de Irpa (Cancosa)

Kleiner Übergang der durch die Carabineros der Wache Cancosa besetzt ist. Zum Verlassen des Landes ist ein Salvoconducto der PolicĂ­a Internacional in Iquique nötig.

Paso Portezuelo del CajĂłn

Grenzabfertigung im Complejo San Pedro de Atacama.

Paso Colchane - Pisiga

Paso ChungarĂĄ - Tambo Quemado

Wichtigster Übergang nach Bolivien an der durchgängig asphaltierten Strecke zwischen Arica und La Paz.

Paso Salar de Ollagüe

Paso Visviri

Nördlichster Grenzübergang Chiles, im Dreiländereck zu Peru und Bolivien. Auf bolivianischer Seite führt eine einsame Piste über den Altiplano in Richtung La Paz.

Paso Concordia (Chacalluta)

Einziger Grenzübergang nach PerĂș an der Panamericana (Ruta 5).